Marc Pendzich, composer with a PhD in musicology, volunteering as a climate activist, presents his first grand work “Borchert” for vocals and small orchestra (with lyrics of Wolfgang Borchert) in the context of the festival “grund..sätze” in Esslingen/Germany in 1999. 2008 his music for a play called “Tita und Leo – Ferien zwischen den Jahrhunderten” enters the stage of the Theaterfabrik Hamburg. Through musically portraying poets such as May Ayim, Paul Boldt und Selma Merbaum, Marc Pendzich’s compositions are timeless, open, fragile, quiet, intense – unique to Pendzich is the transformation of smallest musical elements into complex structures: MinimalPop.


Marc Pendzich, Tonsetzer, Klangpoet, promovierter Musikwissenschaftler und Klimaaktivist, führt 1999 das Werk „Borchert – Gedichtelieder um Hamburg“ für Gesang und kleines Orchester in Esslingen a.N. im Rahmen des Festivals „grund..sätze“ auf. 2008 erklingt in der Theaterfabrik Hamburg seine Theatermusik „Tita und Leo – Ferien zwischen den Jahrhunderten“. Musikporträtiert Autor*innen wie May Ayim, Paul Boldt und Selma Merbaum: Marc Pendzichs Songwriting ist zeitlos, frei, zerbrechlich, still, intensiv – charakteristisch ist der Aufbau kleinster musikalischer Motive zu komplexen Strukturen: MinimalPop.

Laut DSGVO müssen wir Sie über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Ihren Besuch unserer Website stimmen Sie dem zu.